Wasserfreunde Fechenheim 1930 e.V.
Der Schwimmverein in Frankfurt am Main
Wasserfreunde Fechenheim 1930 e.V. > Angebote > Ausbildung
Startseite Verein Angebote Training Wettkämpfe Berichte Bilder
»» Ausbildung
» Ausbildung
» Schwimmkurse
» Breitensport
» Wettkampfsport
» Masters
Ausbildung

Die Schwimmschule – die sich durch die Qualität auszeichnet – hat folgendes Konzept:
1. Kurs Wassergewöhnung
2. Kurs Seepferdchen
3. Kurs Bronzekurs
Die Kurse bauen alle aufeinander auf. Quereinsteiger die die Voraussetzungen / Ziele der Wassergewöhnung bereits beherrschen, können direkt im Seepferdchenkurs starten.

Inhalte Wassergewöhnung
Kinder sollen Scheu vor dem Wasser verloren haben und können bereits mehrere Brustzüge durchführen.

Inhalte Seepferdchen
Abzeichen à 25m sauberes Brustschwimmen (Atmung,keine Schere)

Inhalte Bronzekurs
Abzeichen à sauberes Brustschwimmen und sicheres Beherrschen der Rückenlage mit Hilfsmittel

Kontakt: schwimmschule@wf-fechenheim.de

Daraufaufbauend findet die Schwimmausbildung statt.
Hier findet die eigentliche Schwimmausbildung mit Abnahme des Silber und Goldabzeichen statt. Wenn die Kinder aus der Schwimmschule in den Bereich der Schwimmausbildung wechseln, sollten sie das Jugendschwimmabzeichen in Bronze besitzen, sollten mindestens 200m sauber Brust schwimmen können, einen Kopfsprung vom Beckenrand ausführen und sollten die Rückenlage zumindest mit Hilfsmitteln meistern. In der Schwimmausbildung ist es sehr wichtig den Kindern den Spass am Schwimmen zu erhalten und ihn weiter zu fördern ohne die Ausbildungsinhalte und Ausbildungsziele aus den Augen zu verlieren. Hierzu sind Kreativität, Lust und Bereitschaft des Trainers oder Übungsleiters gefragt. Zwar stehen die Ausbildungsziele im Vordergrund, jedoch müssen und sollen die Übungsleiter darauf achten, dass alle Facetten des Schwimmens spielerisch behandelt werden. D.h., wenn im Ausbildungsziel das Kraulschwimmen nicht erreicht werden muss, ist es dennoch sinnvoll Übungen und Spiele einzubauen, in denen Vorformen des Kraulschwimmens behandelt werden. Zum Einen ist dies abwechslungsreicher und zum Anderen fördert es die Koordination und somit den späteren Lernerfolg. Es müssen zu jedem Zeitpunkt alle Schwimmarten spielerisch behandelt werden.